Das TCM Frühstück: 5 Tipps für einen perfekten Start in den Tag

Wie man seinen Tag optimal beginnt mit dem TCM Frühstück

TCM Frühstück

Brötchen mit Butter und Marmelade, dazu Kaffee, so sieht hierzulande bei vielen Menschen das Frühstück aus. Nach der TCM schadet diese Zusammenstellung dem Körper mehr als sie nützt. Bei einer Ernährung nach der TCM solltest du dem Frühstück besondere Aufmerksamkeit schenken und dafür sorgen, dass es deinen Körper sanft „anheizt“, damit er den Tag über genug Energie zur Verfügung hat.

Tipp 1: Kühle, feuchte und heiße Lebensmittel vermeiden

In der TCM wird der Körper manchmal mit einem Ofen verglichen, der am Morgen sorgsam und langsam angefeuert werden muss, damit er den Tag über gut brennt. Wenn du Lebensmittel frühstückst, die Feuchtigkeit oder Kälte in den Körper bringen, ist es, als würdest du einen Ofen mit nassem Holz anzünden. Zu diesen Lebensmitteln gehören rohes Obst und Gemüse, Obstsäfte, grüner Tee, Joghurt oder Käse.

Wer morgens Lebensmittel zu sich nimmt, die Feuer in den Körper bringen, zum Beispiel Kaffee oder Schwarztee, schürt seinen „Ofen“ zu schnell an und schadet seiner Verdauung und dem ganzen Organismus damit.Wenn du aber das Frühstück optimal gestaltest und damit den Körper sanft „auf Temperatur“ bringst, schadet dir später am Tag auch etwas „Ungesundes“ nicht wesentlich.

Tipp 2: Zeit lassen

Grundsätzlich gilt: Frühstücke immer und nimm dir Zeit dafür. Optimal ist es, wenn du täglich zur gleichen Zeit und in aller Ruhe frühstücken kannst.

Tipp 3: Warm frühstücken

Iss zum Frühstück etwas Warmes. Ideal sind wärmende Lebensmittel wie ein Hirsebrei oder eine Geflügel- oder Rindfleischsuppe.

Tipp 4: Hirsebrei zum Frühstück

Die Hirse für den Hirsebrei sollte vor dem Kochen mehrfach gewaschen werden und danach einige Stunden im Wasser stehen. Diese Vorbereitungen kannst du am Vorabend treffen.
Koche dann die Hirse mit Zimt, Rosinen und Obst. Auch Walnüsse, Mandeln oder Sonnenblumenkerne kannst du dazugeben. Wer es lieber deftig mag, würzt die Hirse mit Brühe, Kräutern und Gemüse. Schneller geht es, wenn du statt Hirse Getreideflocken verwendest.

Tipp 5: Suppe zum Frühstück

Eine wärmende Suppe zum Frühstück kann Rindfleisch, Geflügel, Reis, Nudeln, Pilze und Gemüse enthalten. Brate zum Beispiel das Fleisch kurz in Erdnussöl an, übergieße es mit kochendem Wasser und lasse es 20 Minuten kochen. Dann gibst du weitere Zutaten wie Gemüse oder Reis hinzu und würzt mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Kräutern und Algen.

Übrigens: Mit einer TCM Diät tust du nicht nur deinem Körper etwas Gutes, sondern kannst auch Übergewicht verlieren. Beginne täglich mit einem gesunden Frühstück!

Zurück

Einen Kommentar schreiben